Am 22. oder 23. September steht die Sonne in der Äquatorebene der Erde und geht genau im Osten auf und exakt im Westen unter. Wir erleben die Tag-und-Nacht-Gleiche und ab da beginnt die Nordhalbkugel sich von der Sonne wegzuneigen. Klimatisch und traditionell bedingt retten wir uns über die zunehmende Sonnenknappheit mit trostspendenden Aktivitäten hinweg:
Laterne laufen, Pilze sammlen, Blätter pressen, Äpfel schälen…

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten